Menü
GSI – Gesellschaft für Schweißtechnik international mbH
Niederlassung Hannover
Schweißtechnik - WeiterbildungschweißenSchweißtechnik Indrustrie

Schweißerprüfung

Schweißerprüfung

Warum ist eine Schweißerprüfung notwendig?

Zweck

Der Zweck von Schweißerprüfungen besteht in der Sicherung der Güte von Schweißarbeiten. Im "geregelten Bereich" ist der Einsatz von geprüften Schweißern vorgeschrieben. Im "nicht geregelten Bereich" wird durch die Forderungen der Produkthaftung ausreichend qualifiziertes Personal gefordert.


Anwendungsgebiet

Für Schweißungen von Hand mit Prozessen G, E, MIG/MAG und WIG an Bauteilen aus Stahl oder aus Nichteisenmetallen, z.B.

Tankbauten,Wasserbauten,Schienen- und Straßenfahrzeuge
Dampfkessel,Druckgeräte,
Hochbauten,Schiffbauten,
Brückenbauten,Fernwärmeleitungen,


verlangt die für das Anwendungsgebiet zuständige Stelle (geregelter Bereich) oder der Auftraggeber (nicht geregelter Bereich) den Einsatz geprüfter Schweißer.

Umfang

Die Prüfung erstreckt sich auf die Handfertigkeit und die Fachkenntnisse der Schweißer.

Gültigkeitsdauer

Die Schweißerprüfung hat in der Regel eine Gültigkeit von 2 Jahren, wenn der Arbeitgeber oder die verantwortliche Schweißaufsichtsperson alle 6 Monate schriftlich auf der Schweißer-Prüfungsbescheinigung bestätigt, dass

  • der Schweißer regelmäßig schweißt; (max. Unterbrechung ist bis zu 6 Monaten zulässig),
  • der Schweißer im Geltungsbereich seiner Schweißerprüfung schweißt,
  • das Können und die Kenntnisse des Schweißens nicht angezweifelt werden.


Nach 2 Jahren ist die Verlängerung der Qualifikation -in der Regel durch erneutes Ablegen der Schweißerprüfung- erforderlich.

Fachkundliche Prüfung

Zu jeder Schweißerprüfung gehört ein fachkundlicher Prüfungsteil. Dieser schließt folgende Sachgebiete ein:

  • Verhüten von Unfällen und Brandschäden (BGR 500 " Betreiben von Arbeitsmitteln", Kapitel 2.26 "Schweißen, Schneiden und verwandte Verfahren")
  • Handhabung der Schweißgeräte je nach Verfahren:

 

im Gasschweißen (G) 

 

im Lichtbogenschweißen (E, MAG, WIG)

SchweißflammeEinfluss von Lichtbogenlänge
SchweißgaseSchweißstromstärke, Polung
ArbeitstechnikenBlaswirkung, Schlackenführung
(lw, rw)Schutzgas
  • Vermeiden und Beseitigen von Fehlern beim Schweißen
  • Stähle, Aluminium und Legierungen sowie deren Schweißzusätze je nach Prüfung
  • Schweißzeichen und Schweißsymbole
  • Vorbereiten der Werkstücke zum Schweißen
  • Bezeichnung einer Schweißerprüfung und deren Geltungsbereich


Kosten

Kosten finden Sie in unserem Termine- und Kosten-Heft.

Ihre Ansprechpartner

SLV Hannover
Walter Henz +49 511 219 62-81 E-Mail
Patricia Hoffmann +49 511 219 62-15 E-Mail
Volker Kunz +49 511 219 62-14 E-Mail
Heiko Hoffmann +49 4421 966 02-20 E-Mail
Birgit Boetzel +49 4421 966 02-10 E-Mail